Der Förderverein

Jedes Jahr erfahren in Deutschland etwa 2.000 Eltern "Unser Kind hat Krebs." Auf der Kinderkrebsstation der Kölner Universitätsklinik werden jährlich 75 bis 80 Kinder und Jugendliche neu aufgenommen. In laufender Behandlung oder in der Nachsorge sind dort über 800 der jungen Patienten.

Dank des medizinischen Fortschritts ist die Chance einer dauerhaften Heilung vergleichsweise groß. Aber sie muss mit lang dauernden Klinikaufenthalten und mit Therapien erkauft werden, die Leiden und Schmerzen verursachen. Und immer noch verliert jedes vierte Kind den Kampf gegen den Krebs.

Die Erkrankung und ihre Behandlung sind mit großen und wachsenden Belastungen der Angehörigen, vor allem der Geschwisterkinder verbunden. Es sind seelische Belastungen, Belastungen im praktischen Alltag und finanzielle Belastungen - die Krankheit eines Kindes ist immer auch eine Krankheit der gesamten Familie.

Die Familien brauchen vielfältigen Rat, menschlichen Beistand und tatkräftige Hilfe. Deshalb gibt es den Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Köln.

(Quellverweis: http://www.krebskrankekinder-koeln.de/krebsbeikindern/informationen.htm )

 

Weitere Informationen erhalten sie unter:
http://www.krebskrankekinder-koeln.de

Spendenkonten:
Konto 8482622, Sparkasse Köln- Bonn, BLZ 37050198
Konto 0156009832, Kreissparkasse Köln, BLZ 37050299

Förderverein für krebskranke Kinder e. V. Köln
Gleueler Straße 48, 50931 Köln

Telefon: 0221 / 94254 - 0
Telefax: 0221 / 94254 - 79

Engelskirchen - Ein literarischer Adventskalender